WebWizard   10.7.2020 07:28    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Social Networks: Wenig Vertrauen
Facebook statt Mixer
TikTok im Browser nutzen
Guides: Instagram fasst Posts zu Blogs zusammen
Wann sind die Youtube-User online?Wegweiser...
Influencer verbreiten Panik
Social Networks, wo man mit Inhalt Geld verdienen kann...Wegweiser...
Trennung mit Social Media
Der Wert des Influencer-MarketingsWegweiser...
Wirksame Profilbilder in Social NetworksWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Inkee Benbox


 
WebWizard Social Web
Aktuell  29.03.2017 (Archiv)

Internet spaltet nicht

Die Polarisierung des politischen Parketts hat nichts mit der Nutzung des Internets und entsprechender Echokammern zu tun, in denen sich User oft wiederfinden.

Fortschreitendes Alter scheint eine größere Rolle zu spielen, wie Forscher der Stanford University in Kooperation mit Kollegen der Brown University ermittelt haben.

Die Experten haben Daten aus der American National Election Study untersucht, einer repräsentativen Befragung, die seit 1948 jeweils vor und nach den US-Wahlen durchgeführt wird. Aus diesen Daten konnten die Forscher berechnen, wie stark sich die Menschen im Verlauf der Zeit als liberal oder konservativ identifizierten - und was sie von der gegnerischen Partei hielten.

Das Team stellte zwar fest, dass die Polarisierung zwischen Anhängern der Demokraten und Republikanern mit der Zeit zugenommen hat: Aber jene Altersgruppe, die das Internet am meisten nutzt, scheint zu diesem Trend wenig beizusteuern. Die größte Zementierung der eigenen politischen Meinung und Abneigung gegen Andersdenkende fand sich nämlich in der Altersgruppe 65 plus, wovon aber nur weniger als 20 Prozent Social Media nutzen.

Die 18- bis 39-Jährigen nutzen soziale Netzwerke zwar sehr intensiv, denken jedoch nicht so schlecht von den Anhängern der gegnerischen Partei - in einigen Bereichen war der Polarisierungsprozess der Meinungen in dieser Gruppe sogar rückläufig. 'Ich glaube, dass die wichtigsten Gründe für den raschen Anstieg der Polarisierung wohl mit gesellschaftlichen Kräften zu tun haben, die breiter und tiefer sind als die Digitalisierung der Nachrichten', meint Jesse M. Shapiro, einer der Studienautoren.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Social Media #Politik #Polarisierung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Echokammern bestätigt
Eine Untersuchung von 2,7 Mrd. Tweets aus den Jahren 2009 bis 2016 hat ergeben, dass politische Echokamme...

KMU scheitern digital?
Kleine und mittlere Unternehmen werden digital immer mehr von den großen Unternehmen abgehängt....

Betrug und Alter
2017 haben Millennials durchschnittlich wesentlich häufiger Geld durch Online-Betrug verloren als Nutzer,...

Weniger Echokammern?
Weil die meisten Menschen mehrere Medien und Social-Media-Plattformen nutzen, wird nur ein kleiner Teil d...

Echokammer im Klimawandel
Auch in der Debatte rund um den Klimawandel lassen sich Ansätze für sogenannte Echokammern oder Filterbla...

Neuwahl. Wir brauchen neues Wahlvolk.
Österreich muss neu wählen, die zweite Runde der Bundespräsidentenwahl wurde gerichtlich kassiert. Doch e...

Content und Social Media Marketing aktuell
Aktuelle Trends werden an vielen Stellen verfolgt, nirgendwo aber so intensiv und oberflächlich, wie im M...

Virales Marketing
Wir haben das virale Marketing in dieser Übersicht in den Bereich des Social Media gepackt, weil es inhal...

Radikal in Social Media - oder nicht?
Eigentlich sorgt die ähnliche und gefilterte Umgebung in sozialen Netzwerken dafür, dass sich eigene Extr...

Kein großer Tag für die Demokratie
Die österreichweite Volksbefragung ist geschlagen. Und trotz unerwartet hoher Beteiligung erzeugt sie ein...

Kurzparkzonen kurios
Die Einigung in Wien ist gescheitert, das Machtwort des Bürgermeisters ist gefordert und die grünen Ambit...

Kontroverse in Facebook
Diskussionswürdiges und Kontroversielles, das wir hier veröffentlichen, kann man auch via Facebook abonni...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Gegen Hasspostings Ein NetzDG ohne Klarnamenpflicht
 Großer Kino-Start im August Kleine Kinos und Autokinos schon jetzt aktiv
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network
 Doppelt und Dreifach Mehrere Jackpots in einer Lotto-Ziehung!
 Mixer wird geschlossen Community soll zu Facebook wechseln

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple