WebWizard   23.4.2024 12:55    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Tiktok soll verkauft werden
Twitter-X und die Wissenschaft
Profit mit Fake News
Politisch zynisch
Facebook, Instagram und Threads sind down
Schlechte Ernährung mit Social Media
Bilder sind wirksamerWegweiser...
Korrekturen zu Fake-News
Finfluencer-Boom
Likes und PsychoproblemeWegweiser...
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Medien mit KI


 
WebWizard Social Web
Aktuell  05.04.2017 (Archiv)

Ärzte recherchieren im Web

Rund 16 Prozent der Ärzte in Australien suchen ihre Patienten gelegentlich in sozialen Netzwerken und verschaffen sich durch das dort vermittelte Image ein Bild über die Gesundheit der Menschen.

Das zeigt eine aktuelle Befragung des National Center for Biotechnology Information. In der Forschungsarbeit zeigt sich, dass etwa 38 Prozent der australischen Mediziner es für angemessen halten, im Notfall eine Suchmaschine zu benutzen, um zusätzliche Infos über einen Patienten zu erhalten und diese womöglich in der Behandlung zu berücksichtigen. 27 Prozent der befragten Spezialisten finden es jedoch nicht in Ordnung, soziale Netzwerke als Quelle in die Behandlung einfließen zu lassen. In der Umfrage, an der 187 australische Ärzte teilnahmen, waren sich zudem rund 36 Prozent der Ärzte unsicher, wie sie zu der Thematik stehen.

'Die Beziehung zwischen Arzt und Patient basiert auf Vertrauen. Dieses Vertrauen fußt auf ehrlicher Kommunikation. Da würde ich niemals daran denken, einem Patienten hinterher zu recherchieren. Wenn mein Patient sagt, dass er mit dem Zigarettenrauchen aufgehört hat, dann muss ich ihm das glauben', argumentiert Stephen Child, Präsident der New Zealand Medical Association.

Hinsichtlich des Datenschutzes ist die Recherche-Methode bedenklich. 'Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist zulässig, soweit es für die Behandlung des Patienten erforderlich ist. Allerdings gilt hierbei zum einen in Deutschland derzeit der Grundsatz der Direkterhebung: Personenbezogene Daten sind grundsätzlich beim Betroffenen selbst zu erheben; nur in bestimmten Konstellationen kommt eine Datenerhebung bei Dritten ohne Einwilligung des Betroffenen in Betracht', verdeutlicht der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar gegenüber pressetext.

Laut der Studie 'How Doctors View and Use Social Media: A National Survey' zeigen sich Mediziner bislang noch sehr unsicher im Umgang mit Patienten im Internet. Die Forscher nehmen an, dass es für viele Ärzte hilfreich wäre, wenn die Regierung genaue Richtlinien einführte, die den Umgang mit Social Media in einer medizinischen Behandlung oder Therapie vorgeben.

'Eine Internetrecherche durch den Arzt ist datenschutzrechtlich kritisch zu betrachten. Eventuelle Ausnahmesituationen müssten jeweils konkret hinterfragt werden. Auch die Tatsache, dass der betroffene Patient es selbst in der Hand hat, sein Profil in sozialen Netzwerken öffentlich zu stellen, bedeutet nicht, dass er eine heimliche Ausforschung durch Ärzte oder beispielsweise auch Arbeitgeber akzeptieren muss und schutzlos gegenübersteht; solche Aktivitäten auf sozialen Netzwerken werden in der Regel dem Freizeitverhalten zuzurechnen sein, so dass nicht davon auszugehen ist, dass die Informationen dort der Präsentation gegenüber Arzt oder Arbeitgeber dienen', sagt Caspar abschließend.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Gesundheit #Internet #Datenschutz #Ärzte



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Dr. Social
25 Prozent der Nutzer von sozialen Medien in den USA nutzen diese auch, um sich selbst zu diagnostizieren...

KI und Datenschutz
Gesundheitsdaten sind relevant im Datenschutz. Die Privatsphäre wahren soll mit KI-Methoden einfacher wer...

Dr. Google gegen die Psyche
Schon fünf Minuten Suche auf Google zu individuellen Krankheitssymptomen wirkt sich negativ auf die Psych...

Wird der Arzt nicht besucht...
...stirbt der Patient. Eine Studie zeigt einen offensichtlichen Zusammenhang mit ausbleibenden Arztbesuch...

Der Vergleich macht krank
Forscher der University of Surrey haben erstmals den Zusammenhang zwischen Facebook und der Wahrnehmung ...

Immer zum gleichen Arzt!
Patienten, die immer wieder zum gleichen Arzt gehen, verfügen laut einer Studie von Forschern der St. Leo...

Verteilte Speicherung statt Cloud
Der Trend zum Cloud Computing wirft auch Fragen in Sachen Datensicherheit auf. Die Zivilrechtlerin Maria ...

App gegen Flugangst
Flugpassagiere mit Beschwerden wie Reisekrankheit oder Ängsten können schon bald mit einer speziellen App...

Gesundheit: Apps selten sinnvoll
Unter den rund 40.000 Gesundheits-Apps in den App Stores sind nur etwa 40 Prozent tatsächlich in Zusammen...

Pharmabranche bei Social Media
Einige Unternehmen im Gesundheitswesen lassen sich mit Daten über Einkaufs- und Surfverhalten beliefern, ...

Gesundheit mit Techno-Pille
Während die Gesellschaft gerade erst beginnt, die Datenschutzrisiken tragbarer Technik-Gadgets à la ...

Handy an Kleinhirn
Die Grenze zwischen Mensch und mobiler Technik verschwindet bald völlig, sagt der Chiphersteller Intel. D...

Medizin und IT
Um das Potenzial elektronischer Dienste im Gesundheitswesen (E-Health) voll auszuschöpfen, muss sich die ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple