WebWizard   21.8.2019 07:54    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Inhalte müssen relevanter sein
kwick schließt - Alternativen gefragt
Einsame Trolle
Mikro-Influencer stärker
Instagram zensiert stärker
Faktenchecker dringen nicht durch
Instagram gegen Hacker
Island gegen gefährliche Selfies
Alte Tweets reinigen
Von oben herab getwittert
mehr...








Auto.At Magazin


Aktuelle Highlights

2D - Animation


 
WebWizard Social Web
Marketing  25.01.2019 (Archiv)

Media Server mit Social Media

Die 'gemeinsame Währung' der Mediengattungen in Österreich wurde durch Internet und Print gesprengt. Nun versucht man sich in einer simplen Umfrage und möchte auch Facebook damit vermessen.

Der neue 'Media Server' hat wenig mit dem ursprünglichen Modell zu tun. Das alte, alle Medienstudien umfassende und zu einem großen Datenbestand fusionierte Konzept war kompliziert und teuer - zufrieden war trotzdem niemand. Die 'alten' Medien wollten im Vergleich zum Internet besser im Zahlenmaterial dargestellt werden (die Kunst der Fusion ist es ja, die erwünschten Zahlen im Vergleich verschiedener Basis-Studien zu erhalten...), die neuen Medien waren folglich nicht im tatsächlichen Wert representiert. Im Streit scherten sowohl die Web-Anbieter aus als auch die Printangebote.

Das Zusammenführen von Teletest, ÖWA, ÖAK, MA und Co. zu einer gemeinsamen Reichweitenbasis scheiterte - der Vergleich für Kampagnenplanungen funktionierte nicht. Wer die Werbeschaltungen einer Kampagne im Internet auf einzelnen Medien mit denen in Zeitungen, TV und Radio gemeinsam zu planen gewillt war, fand sich nun wieder in einer Sackgasse.

Die Nachteile, dass teure (und trotzdem 'alte') Daten nur sehr kompliziert erhoben und trotzdem nicht nutzbar sind, dürften zu einem neuen Ansatz geführt haben, der nun wieder unter 'Media Server' bekannt gemacht wurden. Mit dem ursprünglichen Konzept hat das aber wenig zu tun, statt der integrativen Media-Studie ist nun eine simple und kleine Onlinebefragung geplant. 5000 Fragebogen sollen Auskunft über die Mediennutzung der Österreicher im Tagesverlauf geben. Da keine Messung erfolgt, sondern nur eine Befragung, sind die Ergebnisse kaum das, was ursprünglich geplant war: Einzelmedien - insbesondere jene abseits der größten Titel - sind so nicht zu planen. Und obwohl die Befragung rein über das Internet erfolgt ist gerade das kleinteilige Web so nicht zu erheben.

Dafür hat man sich ein Zuckerl herausgepickt, das den neuen Ansatz 'verkaufen' können soll: Die Befragung soll Social Media mit umfassen, also aus externer Quelle eine Bewertung von Facebook erlauben. Man rechne mit geringeren Reichweiten, als angenommen, heißt es. Der Sinn dahinter ist aber unklar, da Werbung in Facebook per CPA und Targeting gebucht wird, also von Reichweiten weitgehend unabhängige funktioniert. Google ist ebenfalls nicht angeführt und wäre auch kaum erfragbar.

Fazit: Der neue Media Server hat wenig mit mit der ursprünglichen Idee zu tun. Ob das Ergebnis einer solchen Befragung überhaupt verwertbare Informationen bringt, ist mehr als fraglich. Aber immerhin verbrennen die Medien nicht unmengen an Geld für Studien, die niemanden zurfrieden stellen können.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Zahlen #Daten #Medien #Studien #Österreich



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Anteil Streaming am Fernsehen
Welchen Stellenwert das Streaming-Video im Vergleich zum TV hat, wurde nun erstmals in der AGF-Studie erm...

reppublika statt ÖWA
Oder geht die Reise ganz woanders hin? Die Reichweitenmessung im Internet ist im Umbruch....

ÖWA entledigt sich der Dachangebote
Als Standard für die Zählung von Reichweiten im Internet geplant, hat sich das Werkzeug nie wirklich über...

Mediadaten für Deutschland, Österreich und Schweiz
Die in ihren Ländern messenden Organisationen haben sich zu einer gemeinsamen Website durchgerungen, die ...

VG-Wort bekommt grünes Licht vom Datenschutz
TOM, das System zur Messung von Autorenleistungen um sie vergüten zu können, bzw. das dahinter stehende M...

Browserstatistik für Österreich
Die Webanalyse liefert nun auch Daten zur Browsernutzung in Österreich. Die Studie zeigt erste Daten für ...

Tagesreichweiten im Internet
Die ÖWA präsentierte eine neue Sicht auf die Daten der Studie ÖWA+. Künftig werden auch Tagesreichweiten ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marketing | Archiv

 
 

 


Motorkino August 2019


Maserati Levante 2019


Audi SQ8


Cadillac CT4 und CT5


911 Speedster


Befragung zum Body


Artikel 13-Demo


Suzuki Jimny Test

Aktuell aus den Magazinen:
 tumblr bei Wordpress Automattic übernimmt die Yahoo-Altlast
 Jobs im mobile Web ausschreiben Inserate funktionieren schneller am Handy
 Autotreffen in der Freudenau Motornights zeigten zahlreiche Highlights
 Micro Influencer Trends Studie zeigt, dass die Kleinen größer sind
 Erklärung an der Tafel Animationen für das Content Marketing

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2019    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at