WebWizard   10.7.2020 09:31    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Mobile  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Ping-Anrufe werden lästiger
Smartphones machen StressWegweiser...
LinkedIn baut massiv aus
Xiaomi Redmi Note 9 Pro deutschVideo im Artikel!
Mediennutzung und der VirusWegweiser...
Whisper plaudert Daten aus
48 Megapixel für 200 Euro?
Mehr Adblocker am Smartphone
mehr...









Aktuelle Highlights

Inkee Benbox


 
WebWizard Mobile

Hardware  27.05.2020

Xiaomi Redmi Note 9 Pro deutsch

Ab heute ist es in Europa in der deutschen Ausgabe verfügbar und Xiaomi hat das Redmi Note 9 Pro tatsächlich auch in großen Stückzahlen in den Handel gebracht. Wir haben es daher auch gleich getestet.

Interstellar Grey ist es und damit eigentlich blau, was den asiatischen Gepflogenheiten entspricht. In der Hülle bleibt ohnehin wenig von der Farbe, die aber auch dezent und durchaus gelungen erscheint. Mehr gewöhnen muss man sich an den Kamera-Block, der markentypisch im Quadrat auf der Rückseite sitzt.

Das Redmi Note 9 ist wohl hauptsächlich als 'Pro' im Einsatz bei Europäiern, da nur hier der NFC-Chip für Bezahlung und andere Anwendungen, die noch wichtig werden könnten, an Bord ist. Dass das Pro auch noch 64MP-Kamera-Möglichkeiten bietet, ist kaum relevant - die 48 Megapixel der anderen Versionen reicht da auch und wird ohnehin per Software reduziert, um die Qualität zu steigern. Wichtiger hingegen dürfte die höhere Ladegeschwindigkeit werden, denn der 5020 MAh-Akku wird im Pro mit über 30W geladen, bei den anderen (9 und 9S) nur mit 18 Watt.

Redmi Note 9 S
Redmi Note 9 Pro

Ansonsten gibt es viele Übereinstimmungen und eine angenehm gute Ausstattung. Kopfhörerbuchse, gute GPS-Unterstützung, großes HD-Display, Fingersensor auf der Seite und - Achtung! - Infrarot-Fernsteuerungs-Option findet sich an Bord. Da kann man nicht meckern. Das 'Pro' unserer Empfehlung hat 6 GB RAM und 128 GB Speicher, kann aber auch per Micro-SD erweitert werden und auch mit dieser Karte bleibt noch Platz für zwei SIM-Karten. Schön!



Das Warten auf die für Sommer angekündigten (aber noch ohne Termin für Europa gezeigten) Redmi 10x-Varianten dürfte sich weniger auszahlen. Zwar sind diese günstiger und eine Option für 5G wird es geben, man verzichtet dort aber auf die schnellen Qualcomm-Prozessoren und liefert damit eine Stufe weniger Leistung. Reicht das, bekommt man dann aber auch NFC für weniger Geld.

Für die meisten Anwender ist aber auch jetzt schon alles greifbar, was man braucht. Was den Preis betrifft, bewegt sich das Redmi Note 9 Pro in Europa unter 300 Euro schon zum Start für die Top-Version. Das sind rund 40 Euro mehr als die kleineren Editionen, die mit schnelleren Ladezeiten, NFC und der Kamera aufgewogen werden. Die kleinsten Ausgaben sind schon deutlich unter 200 Euro zu haben, wer sparen will und kann, darf das also auch beim Redmi machen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Xiaomi #Redmi #Smartphones #Test #Vergleich



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Xiaomi sendet Daten nach China
Über russische und chinesische Server aus dem Alibaba-Umfeld soll Xiaomi über seine Apps Verhaltensdaten ...

48 Megapixel für 200 Euro?
LG Electronics hat drei neue Mittelklasse-Smartphones in seiner günstigen K-Serie angekündigt. Diese tru...

Content Creator Podcast & Video/Live-Stream
Der Podcast für all jene, die Inhalte für das Web, das Marketing und für Medien produzieren bzw. beauftra...

yi 4k+ im Test
Xiaomi bzw. yi Technologies waren bekannt für günstige Technik aus China. Jetzt muss man umdenken, denn y...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Hardware | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Gegen Hasspostings Ein NetzDG ohne Klarnamenpflicht
 Großer Kino-Start im August Kleine Kinos und Autokinos schon jetzt aktiv
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network
 Doppelt und Dreifach Mehrere Jackpots in einer Lotto-Ziehung!
 Mixer wird geschlossen Community soll zu Facebook wechseln

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple