WebWizard   23.5.2022 08:24    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Social statt Schufa?Wegweiser...
Rechte Fakenews-Formate auf Youtube
44 Mrd. Dollar: Musk kauft Twitter
Geldnot ist nicht social
Will Musk Twitter kaufen?
Facebook und Kindesmissbrauch
Unzufrieden durch Social Media
Snapchat wird strenger
LinkedIn in der MitarbeitersucheWegweiser...Video im Artikel!
Studenten profitieren von Social Networks
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Technik für Remote-Gäste


 
WebWizard Social Web
Twitter  30.12.2020 (Archiv)

Twitter Spaces

US-Mikroblogging-Dienst Twitter testet momentan das Feature 'Spaces', mit dem User einen eigenen digitalen Raum für Audio-Chats etablieren können.

Darin ist es möglich, mit Followern direkt zu sprechen, während andere Nutzer bei der Konversation zuhören können. Spaces soll als Erweiterung zu den kürzlich eingeführten Sprach-Tweets dienen, mit denen Anwender ihre Stimme aufnehmen und einem Beitrag hinzufügen können.

'Audio-Chats sind oft unmissverständlicher als das geschriebene Wort. Es ist durch eine Anwendung wie Spaces leichter, Gefühle, Ironie oder Scherze auszudrücken. Audio-Inhalte werden auf Social Media zunehmend wichtiger. Sie sind schneller und unkomplizierter als Text-Inhalte, außerdem erfordern sie weniger Konzentration', erklärt Social-Media-Experte Thorsten Ising gegenüber pressetext.

Bei Spaces bestimmen die User, die den Chatroom erstellt haben, welche von ihren Followern aktiv am Gespräch teilnehmen dürfen. Neben ihrer Stimme können die Teilnehmer auch Emojis verwenden, um sich auszudrücken. Twitter plant außerdem automatische Transkriptionen der Chats, wodurch Spaces zugänglicher sein soll.

Im Augenblick befindet sich Spaces noch in einer frühen Testphase. Twitter will mögliche Sicherheitslücken bearbeiten und analysieren, wie viel Moderation die Anwendung braucht. Das Unternehmen will sein Angebot an Chat-Möglichkeiten in Zukunft ausbauen. So hat Twitter kürzlich die App 'Squad' gekauft, die innerhalb von Gesprächen das Teilen des eigenen Bildschirms erlaubt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Audio #Chat #Messenger #Twitter



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Spaces problematisch
Taliban-Anhänger, Impfgegner und Rechtsextreme nutzen audio-basierte Live-Chatrooms dank Twitter Spaces z...

Gute Bots markieren?
Twitter hat Tests mit einem neuen Label für 'gute Bots' gestartet. Damit können sich automatisierte Accou...

Kritik an Audacity
'Spyware' nennen User das Audio-Bearbeitungsprogramm Audacity derzeit. Das Open Source-Projekt droht gesp...

Twitter Spaces: Clubhouse und Podcasts in einem
Der US-Mikroblogging-Dienst Twitter will es Usern seiner Audio-Chat-App 'Spaces' bald ermöglichen, ihre D...

Arbeitsleistung versus Social Media
Das Social-Media-Phänomen 'Fear of missing out' (FOMO) wirkt sich negativ auf die Arbeitsleistung von Ang...

Das war 2020
Keine andere Anwendung hat im Corona-Jahr 2020 so viel Aufmerksamkeit erregt wie die Videokonferenz-App Z...

Was Twitter anwidert
Twitter-User sind bei schlechtem Wetter und an Montagen wütender als sonst. Wenn die Temperatur draußen u...

Wie ein Ei dem anderen...
Es scheint so, als würden sich Social Networks mehr und mehr angleichen. Nach dem Relaunch von Facebook u...

Schule und Twitter
Ein an der russischen Higher School of Economics (HSE) entwickelter Textanalyse-Algorithmus kann den Prü...

Prognose via Twitter-Textanalyse
Ein an der russischen Higher School of Economics (HSE) entwickelter Textanalyse-Algorithmus kann den Prü...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Twitter | Archiv

 
 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple