WebWizard   20.4.2021 09:27    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Blockchain: Das nächste Level im digitalen Marketing
Emotionen erkennt KI nur eingeschränkt
Papier besser als Apps
Deep Fakes anhand der Augen erkennenWegweiser...
Ausbrechen aus der Zoom-KonferenzWegweiser...Video im Artikel!
Neue Kryptowährungen: Was gibt es noch neben dem Bitcoin?
Facebook zum Klimawandel
Ess-Störung auf Instagram
Mensch als Energiequelle
Oculus Quest bietet Chat im Messenger
mehr...








GTI Clubsport 2021


Aktuelle Highlights

WS-V2 im Test


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  25.03.2021

Papier besser als Apps

Manchmal sind digitale Hilfsmittel gar nicht so nützlich: Notizen anzufertigen, geht auf altmodischem Paper schneller als mit einer App auf Tablet oder Smartphone.

Das hat eine Studie der University of Tokyo und des NTT Data Institute of Management Consulting ergeben. Freiwillige waren demnach im Experiment um 25 Prozent schneller, wenn sie Notizen über Termine mit Stift auf Papier gebracht haben. Zudem konnten sie sich besser merken, was sie sich notiert hatten.

Im Experiment haben 48 Freiwillige im Alter von 18 bis 29 Jahren eine Unterhaltung von Charakteren über ihre Pläne für die nächsten Monate gelesen. Den entsprechenden Zeitplan sollten sie dann in einen Terminkalender eintragen, entweder ganz modern in einer App oder in einem altmodischen Papier-Modell. Dabei haben Probanden mit papierenem Terminkalender im Schnitt rund elf Minuten für die Notizen gebraucht, jene mit einer App auf einem Tablet hingegen 14 und die mit Smartphone-App gar 16 Minuten - und das unabhängig davon, was die Probanden im Alltag selbst bevorzugen.

Die Papier-Nutzer waren mit ihren Notizen aber nicht nur schneller fertig als App-User. Sie konnten sich eine Stunde später in einem Multiple-Choice-Test auch besser an einfache Details des Zeitplans erinnern. In einem während des Test durchgeführten funktionellen MRT zeigten sie auch deutlich mehr Gehirnaktivität, unter anderem im Hippocampus und mit Sprache in Verbindung stehenden Bereichen. Das zeigt, dass es sinnvoller ist, 'Papierhefte für Informationen zu verwenden, die wir lernen oder auswendig lernen müssen', so Kuniyoshi L. Sakai, Neurowissenschaftler an der University of Tokyo.

Dafür, dass sich Menschen Notizen auf klassischem Papier besser merken als in modernen Apps, machen die Forscher die Tatsache verantwortlich, dass Papier letztlich mehr und individuellere Möglichkeiten bietet. 'Digitale Werkzeuge haben uniformes Auf- und Abscrollen und standardisierte Anordnungen von Text und Bildgröße', erklärt Sakai. Papier dagegen erlaubt etwa umgeknickte Ecken oder unregelmäßige Schrift. Nutzer können also besser Informationen visualisieren - beispielsweise, wo sie etwas an den Rand gekritzelt haben oder sich auf einer Seite ein Bild befindet.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Smartphones #Papier #Kultur #merken #Gehirn



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Probleme mit dem Familien-PC?
In den letzten Jahren hat sich die Ausstattung vieler Haushalte mit elektronischen Geräten grundlegend ve...

Papier statt Tablet
Der Reporter griff zum iPad, um besonders cool in die Kamera schauen zu können. Doch er griff daneben....

Papier ist nicht tot
Die einen sind der Meinung, dass im Zeitalter von Tablets Papier bald der Vergangenheit angehören wird, w...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner

Aktuell aus den Magazinen:
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown
 Neue Strafen auf Österreichs Straßen Straßenverkehrsordnung 2021 wird strenger
 Nächster Doppeljackpot! Der März beginnt mit Lotto-Millionen.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple