WebWizard   16.5.2022 14:04    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kaufentscheidung: Handy-KameraWegweiser...
Corona-Fakes erfolgreicher als Russland-MeldungenWegweiser...
Mediennutzung und WerbungWegweiser...
Geschichten und JournalismusWegweiser...
Wiener Krypto-Startup finanziertWegweiser...
Streaming wegen CoronaWegweiser...
Mehr Cat ContentWegweiser...
Mehr Fernsehen über das InternetWegweiser...
Lernen durch GamingWegweiser...
Amazon LunaWegweiser...
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Donauinsel Festival


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  14.07.2021 (Archiv)

KI: Server mit weniger Strom betreiben

Forscher der Universität Kopenhagen haben einen Algorithmus entwickelt, der den Energiehunger der weltweiten Computerserver deutlich reduzieren und damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten soll.

Möglich wird das durch eine ausgeklügelte Verteilung der verfügbaren Server-Kapazitäten. Diese werden nicht wie bisher ungleichmäßig verteilt, was zu Überlastungen, langen Ladezeiten und einem hohen Energieverbrauch führt, sondern automatisch so verlagert, dass freie Kapazitäten bestmöglich genutzt werden.

'Wir haben einen Algorithmus gefunden, der eine der häufigsten Ursachen für Server-Überlastungen ein für alle Mal aus dem Weg räumt', stellt Mikkel Thorup, Professor am Department of Computer Sciences der Universität Kopenhagen, klar. Seine aktuelle Errungenschaft baut auf einem Vorgängerprojekt auf, bei dem es ebenfalls um eine effizientere Verteilung von Server-Ressourcen ging. 'Diese neue Version ist eine enorme Verbesserung und reduziert das Problem der Ressourcenverschwendung auf das größtmögliche Maß', betont der Experte.

Es sei eben eine der Kehrseiten der wachsenden Internetnutzung, dass Computerserver immer mehr Energie benötigen würden, gibt Thorup zu bedenken. Und mit dem steigenden Energiehunger wachse auch die Belastung für die Umwelt. 'Das wird sich in Zukunft noch weiter verschärfen. Deshalb brauchen wir dringend eine skalierbare Lösung. Genau das ist unser Algorithmus', so der Wissenschaftler.

Der neue Algorithmus löst das bekannte Problem, dass einzelne Server überlastet werden, weil sie mehr Client-Anfragen bekommen als sie eigentlich abarbeiten können. 'Das passiert zum Beispiel dann, wenn Nutzer Schlange stehen, um einen bestimmten Netflix- oder Vimeo-Film anzusehen. Die Konsequenz ist, dass das System dann oft Klienten viele Male hin- und herverschieben muss, um eine Balance zwischen den Servern zu finden', erläutert Thorup. Die mathematischen Berechnungen hierfür seien sehr aufwendig und würden viel Energie verschlingen.

Mit dem von Thorup und seinem Team entwickelten Ansatz werden Client-Anfragen so gleichmäßig wie möglich über alle verfügbaren Server verteilt. Das Hin- und Herschieben wird dabei auf ein notwendiges Minimum reduziert. Letztendlich wird auf diese Weise sichergestellt, dass kein Server mehr als zehn Prozent mehr Belastung ausgesetzt ist als jeder andere.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Server #Computer #KI #AI #Energie #Strom



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Netflix will Games
Streaming-Gigant Netflix will in den boomenden Markt für Videospiele einsteigen. Wie das Unternehmen in ...

Netflix und Universal Pictures
Netflix und Universal Pictures verlängern einen mehrjährigen Exklusivvertrag, der die US-Rechte für A...

Umweltfreundliche Rechenzentren
Forscher der Dänischen Technischen Universität (DTU) reduzieren den Energieverbrauch großer Rechenzentre...

Brennstoffzelle und Elektro ergänzen sich
Das Fraunhofer Institut hat den Vergleich gemacht und Brennstoffzellen, Elektroautos und Diesel-Fahrzeuge...

KI für AI
Mehr künstliche Intelligenz pro AdImpression, also für den Banner im Internet? Der AdServer bei Tripple h...

Die Kosten von Facebook
Jeder Facebook-User ist über 100 Dollar wert, wenn man den Aktienkurs umlegt auf die Userzahl. Doch jeder...

Optimierung auf Energieverbrauch
Optimieren Sie Ihre Websites auf kleine Dateigrößen oder schnelle Ladezeiten? Vielleicht auch noch auf Bi...

Spammer machen Klimawandel!
Wer bei Spammern kauft, sorgt dafür, dass noch mehr Spam die Postfächer verstopft. Ein Gedankenspiel zeig...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung
 Porto 2022 Briefe werden in Österreich teurer
 Twitter an Musk verkauft 44 Mrd. Dollar für Übernahme

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple