WebWizard   27.7.2021 08:01    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Smartphones kommen mit 5G
Postkarte per Messenger
'Maps' auf PapierWegweiser...
Infektionen schnell erkennen
Smartphone: Radio online
Private Smartphone-NutzungWegweiser...
Zahlsysteme in der Kritik
Mehr Risiko: Internet der Dinge
Bedenkzeit dank 'Undo'
Studie enthüllt: Versteckte Standort-Tracker in Apps
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Atem Mini Vergleich


 
WebWizard Mobile
Mobile-Web  14.07.2021

Postkarte per Messenger

Eine Sprachnachricht, dazu Schnappschüsse und Emojis - das sind die Zutaten für digitale Feriengrüße in diesem Sommer.

Laut einer im Auftrag des Digitalverbands BITKOM durchgeführten Umfrage planen satte 64 Prozent der deutschen Sommerurlauber, ihre Grüße über Messenger-Dienste wie WhatsApp, Signal oder Telegram zu verschicken. Die Ergebnisse hat die BITKOM am heutigen Dienstag bekanntgegeben.

Der Befragung zufolge sind solche Nachrichten vor Anrufen (55 Prozent) die beliebteste Art der Grußbotschaft. Auch Grüße via Videotelefon werden beliebter, während die klassische Postkarte an Bedeutung verliert. Die Angaben basieren auf einer repräsentativen telefonischen Umfrage im Juli 2021 unter 1.007 Personen in Deutschland im Alter ab 16 Jahren. 474 von ihnen haben einen Sommerurlaub geplant. Die Fragen lauteten: 'Haben Sie vor, in diesem Sommer Urlaub zu machen?' und 'Wie wollen Sie in Ihrem diesjährigen Sommerurlaub Ihre Urlaubsgrüße verschicken?'

Zwar verliert die Schriftpost an Boden, beliebt bleibt sie aber dennoch: 43 Prozent der befragten Urlauber wollen ihre Grüße per Karte oder Brief ausrichten. Im Vorjahr waren es 45 Prozent. Deutlich zugelegt haben Nachrichten via Videotelefonie und über soziale Netzwerke: 36 Prozent planen einen Bewegtbild-Anruf per Skype, Facetime oder WhatsApp. 2020 waren dies nur 27 Prozent. Und 35 Prozent wollen ihre Nachrichten auf Facebook, Instagram oder Twitter teilen - im Vergleich zu 25 Prozent im vorigen Jahr.

Mit Kurznachrichten via SMS oder iMessage wollen 19 Prozent ihre Liebsten grüßen. Nur neun Prozent möchten Postkarten per App gestalten und vom Anbieter versenden lassen. Ebenfalls rar gesät sein werden Grüße per E-Mail, an die nur sieben Prozent denken. Und zehn Prozent will gar keine Ferienbotschaften verschicken. Insgesamt dürfte die Zahl der Urlaubsgrüße geringer ausfallen als zuletzt. Nur 47 Prozent der Deutschen planen überhaupt eine Reise, während 45 Prozent zu Hause bleiben wollen. Im ersten Jahr der Corona-Pandemie (2020) planten noch 55 Prozent einen Urlaub, vor deren Ausbruch (2019) waren es mit 69 Prozent noch deutlich mehr.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Urlaub #Social Media #Mobile Web



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Emojis werden beliebter
78 Prozent nutzen mittlerweile die kleinen Symbole, um ihren Stimmungen und Gefühlen Ausdruck zu verleihe...

Emojis nach Land und Sprache
Wie oft die kleinen Piktogramme genutzt werden und auf wieviele unterschiedliche Varianten dabei zurückge...

Smartphone statt Spiel
Weihnachten steht vor der Tür und auch in diesem Jahr werden Smartphone, Tablet & Co. bei vielen Kindern ...

Online im Urlaub
Die Mehrzahl der Nutzer internetfähiger Geräte schafft es nicht einmal im Urlaub, sich aus dem World Wide...

Offline oder online navigieren im Ausland?
Ein Navigationsgerät ist heutzutage für viele Autofahrer eine Selbstverständlichkeit, um sich im Straßenv...

2048 macht süchtig!
Haben Sie in den Ferien schon etwas vor? Nun, dann rufen Sie doch ein simples Spiel auf und passen Sie au...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Mobile-Web | Archiv

 
 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation

Aktuell aus den Magazinen:
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube
 Jetzt brauchen Junge Schutz Corona und die Gesellschaft

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple