WebWizard   5.7.2022 06:01    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Netzneutralität in Gefahr: Konzerne sollen zahlen
Newsletter-Dienstleister - günstig und rechtskonform
Microsoft Edge überholt Apple Safari
Firefox wird 100
Freie Rede ohne Limits
Eltern gegen Social Media
Österreichs Internet wird teuer werdenWegweiser...
Emojis für Teile von Youtube-Videos
2FA ist selten und nervig
Verifizierter Misserfolg?
mehr...









Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Webmaster

Web-Technik  17.11.2021 (Archiv)

Firefox Relay startet

Eine Erweiterung des Browsers erlaubt die einfache Nutzung von Wegwerfadressen bzw. eMail-Forwardern, die die wahre Adresse verschleiern helfen.

Wenn man als Login eine eMail-Adresse eingibt, dann kann das in viel Spam und Viren-eMails enden, sollte die Adresse einmal in die Öffentlichkeit getragen werden. Und das kann man ändern, indem man Adressen verwendet, die sonst keinen Nutzen haben, also auch leicht verworfen werden können. Solche Wegwerfadressen sind im Internet zu haben und zumeist mit einem Webmail verbunden, um gültige eMails abrufen zu können. Manchmal wird auch eine Weiterleitung aktiviert, damit man erwünschte Nachrichten ins normale Postfach erhält.

Bei Mozillas neuem Dienst für den Firefox Browser verwendet man die Methode der Weiterleitung. Als Besonderheit integriert sich die Erweiterung in den Firefox-Browser, bei eMail-Eingabefeldern kann man die Wegwerfadressen automatisch erstellen und eingeben lassen. Das Relay kann man aber konfigurieren, damit nur wirklich erwünschte Nachrichten ankommen, also jene der Website im Normalfall. Sollten Adressen missbraucht werden, stellt man Filter ein, deaktiviert das Relay der eMails oder löscht die Wegwerfadresse einfach. Ähnlich einem Passwortmanager sorgt Firefox Relay dafür, dass auch die eMail-Adresse sicher verwaltet und genutzt werden kann.

Mozilla Relay

Die verwendeten Adressen lauten auf @relay.mozmail.com. Sollten Sie Wegwerfadressen nicht akzeptieren wollen, können Sie diese Domain also sperren, um den Mozilla-Dienst nicht zu erlauben. Überall dort, wo man eine dauerhaft gültige eMail-Adresse des Gegenübers braucht, ist eine Relay-Adresse eher nicht sinnvoll. Für User hingegen, die etwas mehr Sicherheit vor Spam im Postfach haben wollen, können sich mit einem Firefox Relay absichern - allerdings nur im Firefox mit der Installation der Erweiterung. Mit Anhängen kommt Relay scheinbar nicht klar, zumindest rädt Mozilla von der Verwendung dafür ab.

Mozilla möchte die Erweiterung auch als Einnahmequelle nutzen. Für bis zu fünf Adressen ist Relay kostenlos nutzbar, danach fallen monatliche Kosten an. Das Premium-Relay für etwa einen Euro pro Monat bietet dann unlimitiert weitere Relay-Adressen an, die man noch dazu besser personalisieren kann. Und auch eine andere spannende Funktion kommt erst mit dem Premium-Paket: Man kann damit auch über die Relay-Adresse zurückschreiben, also auch Kontakte hinter der Mozilla-Adresse verstecken.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Mozilla #Firefox #eMail #Erweiterung #Relay #Sicherheit #Login



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Firefox wird 100
Bei Google ging es zuletzt schnell und nach der 100er-Ausgabe kam die 101 mit Sicherheitspatches nach. Nu...

Wurde mein Passwort geknackt?
Phishing und Hacker: Ob das eigene Konto gehackt wurde, kann man mit Datenbanken bekannter Leaks überprüf...

Mozilla will Youtube besser machen
Der US-Tech-Riese Mozilla will mit seiner Browser-Erweiterung 'RegretsReporter' Anwender vor schädlichen...

Wenig Daten reichen für Tracking
Online-Marketer brauchen nur eine Liste von 50 bis 150 Lieblings-Websites von Konsumenten, um ein einziga...

Kann Firefox überleben?
Der Firefox-Macher Mozilla muss wieder ein Viertel der Mitarbeiter kündigen. Die Zukunft des Browsers ist...

Firefox Monitor zeigt Datenlecks
Wenn Hacker persönliche Daten ergaunern und Logins ausspähen, dann ist Feuer am Dach. Ob und wann eigene ...

Große Dateien schicken mit send
Firefox send, das neue Werkzeug zum versenden von großen Dateien, schickt verschlüsselte große Datenmenge...

Alternative, bessere Browser?
Chrome hat den Markt überrant, mit Googles Macht und Datenhunger wurde der Browser in die Welt getragen. ...

Mozilla: Kampagne für Datenschutz
Mit einer auffälligen Aktion versucht Mozilla zu zeigen, dass der Mitbewerb die gratis Software für eigen...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Web-Technik | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Krypto und NFT Regulierung kommt in Europa
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple