WebWizard   14.8.2022 18:34    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Investitionsberatung in Whatsapp
Wikipedia vor Gericht
Twitter gehackt: Daten von 5,5 Mio. Usern erbeutet
Neue Social-Schönheitsideale kommenWegweiser...
Social Antisemitismus
Twitch beteiligt am Umsatz
Social Media überaltert?
Ukraine und Social Media
Wirtschaft im Web 2.0 verlorenWegweiser...
Social statt Schufa?Wegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

3D: Daz laden


 
WebWizard Social Web
Twitter  31.01.2022 (Archiv)

Wann Trump die Wahrheit sagt...

Welche Wörter Donald Trump in einem Tweet nutzt, lässt drauf schließen, ob er echte Infos oder 'alternative Fakten' verbreitet. Das zeigt eine Studie unter der Leitung der Erasmus-Universität Rotterdam.

Mit einem personalisierten Sprachmodell konnten die Forscher bei drei Vierteln der Tweets korrekt vorhersagen, ob sie Wahrheit oder Lüge sind. Das könnte helfen, dies auch bei künfrigen Aussagen des Ex-US-Präsidenten einzuschätzen. Ähnliche Modelle wären dann wohl geeignet, dies auch bei anderen Politikern zu tun.

Im letzten Jahr seiner Amtszeit, vor seiner Twitter-Sperre, hat Trump im Schnitt über 33 Tweets pro Tag abgelassen, darunter leicht entlarvbare dreiste Lügen ebenso wie einfach verifizierbare Tatsachen. Zu vielen dieser Trump-Tweets gibt es entsprechende Faktenchecks. Das hat es der Psychologin Sophie van der Zee und ihren Kollegen ermöglicht, einen Vergleich durchzuführen, welche Wörter Trump wählt, wenn er die Wahrheit sagt, und welche, wenn nicht. 'Wir haben ein personalisiertes Sprachmodell erstellt, das vorhersagen konnte, welche Aussagen des Ex-Präsidenten richtig und welche wohl irreführend sind', sagt van der Zee.

So zeigte sich, dass es in der Regel einen ganz deutlichen Unterschied in Trumps Wortwahl bei faktisch richtigen und falschen Aussagen gibt. Dieser ist so ausgeprägt, dass er der Vorhersage des Wahrheitsgehalts dienen kann. 'Mit diesem Modell konnten wir bei drei von vier Tweets vorhersagen, wie wahrheitsgetreu Trump war', betont van der Zee. In Vergleichstests schnitt das personalisierte Modell damit um zumindest fünf Prozentpunkte besser ab als andere Sprachmodelle, so die Psychologin.

Angesichts der hohen Trefferquote im Rahmen der in 'Psychological Science' erschienenen Studie nehmen die Forscher an, dass ihr personalisiertes Sprachmodell auch bei künftigen Trump-Aussagen helfen könnte, Fakt und Fiktion zu unterscheiden. Ähnliches wäre mithilfe personalisierter Sprachmodelle vermutlich auch bei anderen Politikern möglich. Doch auch für alle anderen solle die Arbeit eine Warnung darstellen, so van der Zee. 'Wir zeigen nur mithilfe öffentlich verfügbaren Daten, dass die Wörter, die Menschen verwenden, wenn sie Infos online teilen, sensible Informationen über den Absender preisgeben können, einschließlich eines Hinweises auf dessen Vertrauenswürdigkeit', erklärt sie.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fake News #Social Media #Trump #Studie #Forschung #Sprache



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Freie Rede ohne Limits
Tesla-Chef Elon Musk hat Twitter mit dem Versprechen für 44 Mrd. Dollar gekauft, die Zensur auf der Platt...

Faktencheck gegen Falschinformation
Faktische Korrekturen, die in Facebooks News-Feed angezeigt werden, können dagegen helfen, dass User Fals...

Twitter Toolbox
Der Mikroblogging-Service Twitter will seinen Community-Mitgliedern ein einfacheres und effizienteres Man...

Flock: Tweets für Freunde
Der Mikroblogging-Service Twitter arbeitet offenbar an einem Feature, das es Usern ermöglicht, Tweets nur...

Internet-Trolle aus China
Über ein Netzwerk von über 350 gefälschten Social-Media-Profilen wird China in einem guten Licht dargeste...

Trump darf auch nicht via Schwiegertochter posten
Facebook meint es offenbar richtig ernst damit, dass Donald Trump von der Plattform verbannt ist. Die Pla...

Tweets für die Forschung
US-Mikroblogging-Dienst Twitter stellt Forschern bald Tools zur Verfügung, die ihnen dabei helfen sollen,...

Trump versus Twitter
Im Kampf um das Recht, unliebsame Kritiker auf Twitter zu blockieren, zieht US-Präsident Donald Trump jet...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Twitter | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple