WebWizard   21.5.2022 18:30    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Games steigern Umsatz am SmartphoneWegweiser...
Social Media erst ab 13?
Entzug mit Tiktok
Offenere Podcast-User
Gesundheitsapps unbeliebt
Kinder stärker vor dem BildschirmWegweiser...
Interaktive Kriegs-Karte
Ältere ignorieren Gesundheits-Apps
Junge fotografieren immer mehrWegweiser...
Multiplayer am Handy
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Technik für Remote-Gäste


 
WebWizard Mobile
Mobile-Web  03.05.2022

Social Media erst ab 13?

Für sechs von zehn amerikanischen Eltern haben Kinder unter 13 Jahren nichts in den sozialen Medien verloren, wie eine neue Umfrage des Researchers OnePoll unter 2.000 Eltern mit Kindern zwischen fünf und 18 Jahren zeigt.

Sonderlich konsequent sind die Erziehungsberechtigten jedoch nicht, denn 47 Prozent haben ihren Kindern den Zugriff auf soziale Medien erlaubt. Nur 31 Prozent verweigern ihren den Zugriff auf irgendeine Plattform.

69 Prozent der Eltern, deren Kinder sich in den sozialen Medien tummeln, glauben, dass diese bereits reif genug dafür sind. 60 Prozent sind der Meinung, dass das Internet ihren Kindern dabei hilft, zu einer Gemeinschaft zu gehören. Die Befragten gestatten ihren Kindern in der Regel zwischen zwei und drei Stunden (durchschnittlich 2,3 Stunden) Social-Media-Zeit pro Woche. Die Eltern der Generation X (im Alter von 42 bis 57 Jahren) sind mit 2,7 Stunden am freigebigsten in dieser Frage.

Für Devorah Heitner, Expertin für die Beziehung junger Menschen zu digitalen Medien und Technologien und Autorin einschlägiger Bücher, sollte die Sicherheit der Kinder in sozialen Medien mehr beinhalten als nur den Versuch, ihre Nutzung einzuschränken oder zu verbieten. 'Es ist so wichtig, unsere Kinder zu betreuen, damit wir wissen, dass sie die bestmöglichen Entscheidungen treffen, wenn sie nicht bei uns sind', sagt Heitner. 'Wenn wir sie nur überwachen, dann werden wir wichtige Dinge verpassen. Dann haben Eltern das Ziel, ihre Kinder bei etwas Verbotenem zu erwischen, anstatt ihnen beizubringen, wie man das Richtige tut.'

'Die Umfrage wurde gestartet, weil Instagram kürzlich seine neue Kindersicherung eingeführt hat, die es Eltern ermöglicht, die Bildschirmzeit ihrer Teenager zu begrenzen und zu überwachen, wem sie folgen und wer ihnen folgt. 89 Prozent der Befragten sagen, dass sie die Social-Media-Aktivitäten ihrer Kinder 'immer' überwachen, um deren Sicherheit und Schutz zu garantieren. Das mag daran liegen, dass die meisten befürchten, dass ihre Kinder über soziale Plattformen auf Cybermobbing und andere Gefahren stoßen (63 Prozent). Um die Online-Sicherheit zu fördern, sagen 87 Prozent der Eltern, dass sie ihren Kindern empfehlen, keine persönlichen Infos online zu stellen und ihre Social-Media-Profile nicht öffentlich zu machen (72 Prozent).

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Jugendschutz #Social Media #Umfrage #USA



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Onlyfans nimmt sich aus dem Geschäft
Durch die neuen Richtlinien, die ab Dezember 2021 gelten, wird sich Onlyfans abschaffen. Andere Plattform...

Tiktok wegen Spionage verklagt?
Die chinesische Video-App TikTok ist ein Datenspionage-Service, der sich als soziales Netzwerk tarnt, um...

TikTok, China und das Content Marketing
Content Creators und Marketing machen sich zumindest genauso viele Gedanken zu TikTok, wie Gesellschaft u...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Mobile-Web | Archiv

 
 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple