WebWizard   14.6.2024 23:24    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Twitter/X weniger prüdeWegweiser...
Social Media und Kinder
Social Media beeinflusst RisikoeinschätzungenWegweiser...
Echt und virtuell: Jugendliche treffen sichWegweiser...
Eine Woche ohne Social MediaWegweiser...
Propaganda aus Tiktok
Machos durch Social Media
Tiktok soll verkauft werden
Twitter-X und die Wissenschaft
Profit mit Fake News
mehr...








Porsche Solitude Revival


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
WebWizard Social Web
Aktuell  25.10.2023 (Archiv)

Hamas auf Telegram

Die palästinensische Terrororganisation Hamas verzeichnet trotz des Verbots auf den meisten Social-Media-Portalen seit dem jüngsten Angriff auf Israel einen enormen Zulauf im Web.

Auf dem Messaging-Service Telegram ist die Follower-Zahl des Accounts der Al-Qassam-Brigaden, der militärischen Unterorganisation der Hamas, etwa auf das Dreifache des ursprünglichen Wertes gewachsen. Meldungen und Clips des Kontos werden sogar zehnmal öfter angeklickt als zuvor, wie eine Analyse des Atlantic Council's Digital Forensic Research Lab (DFRLab) zeigt.

'Wir haben verschiedene Social-Media-Plattformen unter die Lupe genommen, die in der Region populär sind, inklusive Telegram und X, vormals Twitter, wo ein Großteil des Contents rund um den aktuellen Konflikt aktiv geteilt wird', erklären Dina Sade, Middle East Research Fellow, und ihre Kollegin Layla Mashkoor, Associate Editor im DFRLab. Dabei habe sich gezeigt, dass die Hamas insbesondere Telegram als Kanal nutzt, um seit Beginn der gegenwärtigen gewalttätigen Auseinandersetzung einschlägige Infos zu verbreiten. 'Sowohl die Hamas als auch der Islamische Dschihad in Palästina setzen sehr stark auf Telegram als primären Kommunikationskanal', betonen die Expertinnen.

Die Inhalte, die auf diese Weise veröffentlicht werden, sind nichts für schwache Nerven. 'Sie zeigen darauf etwa Videos, die ihr Eindringen in israelisches Territorium und die Gefangennahme von Geiseln dokumentieren. Diese Art von Content stellt teils extreme Gewalt zur Schau und oft wird darin auch direkt zu Gewalt aufgerufen. Das Fehlen einer effektiven Kontrolle bei Telegram ist dafür verantwortlich, dass diese militante Fraktion ungehindert ihre Propaganda in großem Stil verbreiten kann', so Sade und Mashkoor.

Wie die Forscherinnen des DFR-Labs mithilfe des Datenanalyse-Tools TGStat aufzeigen, ist die Anhängerschaft der Al-Qassam-Brigaden seit dem Start des Konflikts tatsächlich 'signifikant angewachsen'. Während sie im Laufe eines ganzen Jahres vor den Attacken vom 7. Oktober lediglich wenige Abonnenten - von 182.000 auf 205.000 User - zulegen konnte, ist die Zahl der Follower des Accounts alleine am Tag des Angriffs um 135.000 neue User angestiegen.

'Am 12. Oktober hatte dieser Kanal seine Follower-Zahl bereits auf mehr als 619.000 Abonnenten verdreifacht. Seine Postings erreichen im Schnitt über 239.000 Views, das entspricht beinahe einer Verzehnfachung des Vor-Kriegs-Wertes', fassen Sade und Mashkoor zusammen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Israel #Telegram #Social Media #Hassrede #Terror



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ohne Social Media zusammenfinden
Soziale Medien können ein großes Hindernis für die Versöhnung von einstigen Kriegsgegnern sein und auch d...

Digitale Werte gut für Schwächere
Die mit Suchmaschinen, sozialen Medien und Co generierten digitalen Güter belaufen sich weltweit pro Jahr...

Spaces problematisch
Taliban-Anhänger, Impfgegner und Rechtsextreme nutzen audio-basierte Live-Chatrooms dank Twitter Spaces z...

Hass in Facebook
Zahlen zur Zensur in Österreich: Über 18000 Postings wurden im Halbjahr in Facebook gelöscht....

KI versus IS
Facebook setzt im Kampf gegen Terror-Propaganda auf Künstliche Intelligenz (KI)....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple