WebWizard   18.4.2024 14:10    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Klassische Medien müssen online gehen
300 Terabit pro Sekunde
KI plaudert mit KI
Smartphone: Kinder mit AngstWegweiser...
Nur 14 Tage RücksendezeitWegweiser...
Emoji-StudieWegweiser...
Potential und Risiko von KI
Fluch und Segen der KI
Die Klemme erinnert an den Held der SteineWegweiser...Video im Artikel!
KI und TiermimikWegweiser...
mehr...








50 Jahre Porsche Turbo


Aktuelle Highlights

Medien mit KI


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  01.01.2024 (Archiv)

orf.at ist neu, die Probleme damit alt

Die größte Plattform in Österreich ist immer noch jene des ORF, die durch das neue Gesetz in neue Grenzen gepresst wurde.

Dadurch wurde sie grunderneuert und mit mehr Möglichkeiten versehen, allem voran längeren Abrufzeiten für Videoinhalte, die nicht mehr unbedingt nach 7 Tagen gelöscht werden müssen.

Änderungen ORF 2024

Das alte Problem besteht trotz dieser Änderungen weiter. Die Größe hat orf.at durch gebührenfinanzierte Gratisinhalte erlangt, die zwar hohe Qualität hatten, aber den Markt mehr als verzerrt hatten. Nicht nur die Tageszeitungen, die durch späten und halbherzigen Einstieg ins Internet nie Boden gut machen konnten, konnten gegen orf.at bestehen, sondern auch die innovativen neuen Onlineverlage wurden durch den öffentlichen Riesen aus dem Markt gedrängt.

Im Print-Land Österreich konnten sich zumindest die Zeitungen mit ihrer Lobby soweit durchsetzen, dass dem ORF immer mehr Grenzen gesetzt wurden, ohne das Problem an sich anzugehen. In einem werbefinanzierten Markt an Onlinemedien gegen einen Riesen bestehen zu können, der noch dazu Gebühren erhält, ist schließlich unmöglich. Daran änderten auch bisherige Limits nichts, die neuen genauso wenig. Die sehen (siehe Link oben) vor, dass die Anzahl der Beiträge beschränkt werden, nicht der Wettbewerb am finanzierenden Markt.

Es ging den Zeitungen und der Politik eher um inhaltiche, qualitative und quantitative Beschränkung als um eine Korrektur am Markt. Rückgängig kann man das Versagen der Marktregulierung nicht mehr machen, aber es wäre zumindest an der Zeit gewesn, die Stärken des ORF ordentlich zu erlauben (also beispielsweise einschränkungsfreies Multimedia-Material, das in CC-Lizenz auch allen zur Verfügung gestellt werden sollte), gleichzeitig aber auch die Finanzierung auf ordentliche Beine zu stellen und den ORF vom Werbemarkt zu nehmen. Nur durch diese Entflechtung werden private Medien geschützt ohne den Nutzen des ORF zu limitieren.

Die Chance wurde einmal mehr verpasst. Der ORF sieht neu aus im Internet, die Probleme mit ihm sind zumindest so alt wie orf.at selbst. Gleich ist und bleibt die ambitionslose Medienpolitik, die all dem tatenlos zusieht.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Medienpolitik #ORF #Österreich #Werbung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Medienförderung: Millionen für tote Pferde?
Die aktuelle Regierung steigert die Förderung alter Medien enorm. Ob damit Qualität gefördert werden kann...

Live-Video in Apps gefordert
Die Generation Z wünscht mehr interaktive Live-Videos in Apps, wie eine Umfrage des Real-Time Engagement-...

Medienförderung in Österreich erneuert
Peinlich könnte man das bezeichnen, was die Regierung in Österreich unter neuer Medienförderung versteht....

GIS-Gebühr verfassungswidrig
Das Einheben der ORF-Gebühr nur für TV-Geräte und Radios sei nicht verfassungskonform hat das Gericht nun...

Pressefreiheit: Österreich nur noch auf Platz 31
Reporter ohne Grenzen stuft Österreich von Platz 17 ab. In Sachen Pressefreiheit gibt es viel zu tun, um ...

U5 streift den 8. nur
Die kommende U5 wird ab Ende 2018 gebaut, 2024 soll sie in Betrieb gehen. Die U5 wird die erste vollautom...

Medienpolitik, dieses Jahrtausend
Heute ist die Förderung des für die Demokratie so wichtigen Journalismus eher eine politische Bindung von...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 4 Mio. im Lotto 6 aus 45 Vierfachjackpot am Sonntag
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple