WebWizard   3.3.2024 19:25    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Schlechte Ernährung mit Social Media
Bilder sind wirksamerWegweiser...
Korrekturen zu Fake-News
Finfluencer-Boom
Likes und PsychoproblemeWegweiser...
Hass gegen Sportler
Extremes Social Media
Misstrauisch durch Influencer
Interpretation der Bedrohung
KI und Social
mehr...








R5 Elektroauto


Aktuelle Highlights

Zulassungsschein am Handy


 
WebWizard Social Web
Zahlen & Daten  24.01.2024

Misstrauisch durch Influencer

Wenn Marketing mit Influencern gemacht werden, dann werden diesen oft Superlative in den Mund gelegt. Und das kommt bei den Usern nicht gut an!

Von Marken angeheuerte Influencer beschreiben Produkte oft als 'supertoll', 'erstaunlich' oder 'großartig'. Eine mögliche Ursache, warum einige damit Erfolg haben und andere wiederum nicht, hat mit dem verstärkten Bewusstsein der Verbraucher gegenüber den Verkaufsmaschen zu tun, sagen Forscher der Luiss Guido Carli Universität. Sprachliche Superlative erweckten im Übrigen Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit der Influencer.

Verbraucher betrachten sogenannte Mikro-Influencer, die nur ein kleineres Publikum bedienen, in der Regel als normale Menschen. Wenn diese also etwas sagen wie 'Dieser Shake ist fantastisch!', glauben die Verbraucher, dass sie von diesem Shake wirklich begeistert sind und diese Entdeckung einfach mit ihren Freunden und Followern teilen möchten. Dieser Glaube an ihre Aufrichtigkeit erhöht das Vertrauen der Verbraucher in Mikro-Influencer, heißt es.

Makro-Influencer dagegen werden offenbar weniger als normal wahrgenommen. Verbrauchern sei klar, dass diese beträchtliche Summen dafür erhalten, positive Dinge über Produkte zu sagen. Daher betrachten sie ihre Posts wie jede andere Form der Werbung als Versuch, zum Kaufen zu überreden. Der Glaube, dass jemand manipulative Absichten hat, führe tendenziell zum Vertrauensverlust. Doch der negative Effekt von Posts mit sprachlichen Superlativen durch Makro-Influencer könnte abgemildert werden, wenn ihre Posts mehr informative statt kommerzielle Inhaltw böten oder wenn die Botschaften ausgewogener wären, meint das fünfköpfige Forscher-Team.

Die Experten haben für ihre Studie mit einer Influencer-Marketing-Agentur zusammengearbeitet, um eine Stichprobe von 20.923 von Instagram gesponserte Beiträgen aus verschiedenen Branchen von 1376 US-Influencern zu analysieren. Die Forscher ermittelten den Erfolg der Influencer-Beiträge als Summe der Likes und Kommentare, die jedes Posting erhielt. Um die Ausdrucksweise zu berücksichtigen, kombinierten sie ein wortbasiertes Lexikon mit Begriffen wie 'hektisch', 'erstaunlich' und 'sensationell' mit Parasprache, darunter sind Ausrufezeichen, Groß- und Kleinschreibung sowie Emojis zu verstehen.

'Bei Mikro-Influencern stellten wir fest, dass eine Steigerung der Wortwahl um zehn Prozent im Schnitt mit einer Steigerung des Verkaufserfolgs um 5,4 Prozent einhergeht', heißt es. Wenn sie zum Beispiel sagten: 'Es ist superb' statt 'Es ist toll', gebe es 49 zusätzliche Likes oder Kommentare. 'Wenn Makro-Influencer die sprachlichen Superlative in ihren Beiträgen um zehn Prozent erhöhen, verringert sich der Verkaufserfolg im Schnitt um 8,4 Prozent.' Ein bisschen erfolgreicher könnten Makro-Influencer dennoch werden, wenn sie Begriffe verwenden wie 'lernen' und 'helfen', die Vertrauenswürdigkeit signalisieren. 'Das habe ich über dieses unglaubliche Produkt gelernt' wirke besser als 'So verwendet man dieses unglaubliche Produkt'.

Unternehmen wenden sich zunehmend an Social-Media-Persönlichkeiten, um für ihre Marken, Produkte und Dienstleistungen zu werben. Die Influencer-Marketing-Wirtschaft hatte im Jahr 2023 nach Schätzungen ein Volumen von weltweit rund 21 Mrd. Dollar. Mehr als 90 Prozent der Unternehmen engagieren Influencer mit einem kleinen Publikum oder mit großer Reichweite, um mit Verbrauchern in Kontakt zu treten und eine Vielzahl von Marketing-Zielen zu erreichen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Social Media #Influencer



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Kultur der Emojis
Geschlecht, Kultur und Alter scheinen dabei eine Rolle zu spielen, wie Emojis interpretiert werden. Zu de...

Instagram: Posten unter Freunden
Instagram hat eine neue Option in seine App integriert, die es Nutzern erlaubt, gepostete Meldungen aussc...

Interviewformate für Imagefilme
Content-Marketing mit Videos funktioniert häufig über Personen, die in Videos über ein Thema sprechen. So...

Tiktok kopiert Instagram
Das Videoportal TikTok bietet US-Usern jetzt eine Shopping-Funktion an. Dadurch können Firmen ihre Produk...

Influence durch Influencer
Jeder zweite Social-Media-Nutzer folgt Influencern. Unter den 16- bis 29-Jährigen sind es sogar 81 Proz...

Kunden verdrängen Influencer
Nutzergenerierte Inhalte haben einen großen Wert in Marketing-Initiativen. Zu diesem Befund kommt eine jü...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Zahlen & Daten | Archiv

 
 

 


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift

Aktuell aus den Magazinen:
 Schaltjahr! Der Februar hat 29 Tage.
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple