WebWizard   23.4.2024 00:45    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Tiktok soll verkauft werden
Twitter-X und die Wissenschaft
Profit mit Fake News
Politisch zynisch
Facebook, Instagram und Threads sind down
Schlechte Ernährung mit Social Media
Bilder sind wirksamerWegweiser...
Korrekturen zu Fake-News
Finfluencer-Boom
Likes und PsychoproblemeWegweiser...
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Medien mit KI


 
WebWizard Social Web
Zahlen & Daten  28.02.2024

Schlechte Ernährung mit Social Media

Soziale Medien sind als Berater in Ernährungsfragen relativ ungeeignet. Laut Forschern des Institute for Physical Activity and Nutrition der Deakin University sind etwa die Hälfte der Ratschläge von Influencern zumindest ungenau.

Viele könnten sogar zu ungesunder Ernährung führen. Emily Denniss und ihr Team haben fast 700 Instagram-Posts von Influencern und Markenartikeln mit mehr als 100.000 Followern analysiert und herausgefunden, dass 45 Prozent ungenaue Ernährungsinfos enthielten.

Der im 'International Journal of Behavioral Nutrition and Physical Activity' publizierten Studie nach waren neun von zehn Posts von geringer Qualität, wenn Faktoren wie die berufliche Qualifikation des Autors, die Evidenzbasis der Infos, Werbung und kommerzielle Interessen berücksichtigt wurden.

Die ungenauesten und qualitativ schlechtesten Infos lieferten laut Studie Unternehmen, die Nahrungsergänzungsmittel anbieten, sowie Abonnementdienste für Online-Programme und Ernährungspläne. Die genauesten und hochwertigsten Informationen stellten dagegen Ernährungswissenschaftler und Diätassistenten bereit.

'Was wir essen, hat einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit, und viele Menschen nutzen Instagram und andere Social-Media-Plattformen, um sich über Ernährung und Essenszubereitung zu informieren. Unsere Erkenntnisse können den Menschen helfen, zweimal nachzudenken, bevor sie Entscheidungen auf der Basis von Infos treffen, die sie auf Instagram gefunden haben. Sie sollten sich besser an Ernährungsberater wenden, statt Influencern oder anderer Werbung zu vertrauen', so Denniss.

Zu den schlechtesten Ratschlägen gehören Posts, die Eltern weismachten, Leber sei ein geeignetes Nahrungsmittel für Babys, denn das könne dazu führen, dass die Kinder toxische Mengen an Vitamin A zu sich nehmen. Auch gabe es Beiträge, in denen behauptet wurde, Nahrungsergänzungsmittel könnten die Immunität stärken. Nahrungsergänzungsmittel seien stattdessen eine teure Alternative zu einer gesunden Ernährung.

Zu den guten Ratschlägen gehören die Hervorhebung der Vorteile des Verzehrs von mehr pflanzlichen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten, Nüssen und Samen sowie deren Bedeutung für die Darmgesundheit und die allgemeine Gesundheit. Dies stehe im Einklang mit den australischen Ernährungsrichtlinien und aktuellen Forschungsergebnissen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ernährung #Studie #Social Media #Influencer



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
MBA mit IT gefordert
Absolventen des 'Master of Business Administration' (MBA) haben als Berufseinsteiger in der Wirtschaft Na...

Ernährung und Social Media
Soziale Medien und darüber verbreitete Infos zu Gesundheit, Sport und Ernährung sind laut einer Studie vo...

Influence durch Influencer
Jeder zweite Social-Media-Nutzer folgt Influencern. Unter den 16- bis 29-Jährigen sind es sogar 81 Proz...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Zahlen & Daten | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple