WebWizard   22.7.2024 14:05    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

KI in HR
Tiktok erklärt den SchlafWegweiser...
Mädchen online und süchtigWegweiser...
Fakes von Superspreadern
Digitalisierung macht StressWegweiser...
Echokammern gesucht
Sat-Ernte
Viele Retouren im eCommerceWegweiser...
300 Terabit pro Sekunde
KI plaudert mit KI
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  02.06.2024

Fakes von Superspreadern

Ein Großteil der Fake News verbreitenden Tweets wird von einem überraschend kleinen Prozentsatz einer gegebenen Benutzerbasis verschickt.

Zu dem Ergebnis kommt eine Studie der Indiana University. Die Forscher haben eine Überprüfung von 2.397.388 Tweets durchgeführt, die X gepostet worden waren. Sie wurden gekennzeichnet, da sie über eine geringe Glaubwürdigkeit und fragwürdige User verfügen. In den vergangenen Jahren hat es sich, so die Forscher, bereits gezeigt, dass soziale Medien einen großen Einfluss auf persönliche Überzeugungen und soziale Themen, die durchaus auch politischer Natur sein können, haben.

Aktuell haben die Wissenschaftler nachgewiesen, dass es tatsächlich nur wenige Menschen braucht, um sehr viele zu beeinflussen. Sie bezeichnen diese Personen als sogennannte Superspreader. Sie können, wie während der Pandemie, aufgrund ihrer Reputation, eine große Anzahl von Menschen 'infizieren', heißt es. Die Experten haben zehn Monate lang Daten gesammelt. Das entsprach 2,4 Mio. Tweets, die von 448.103 Usern verschickt worden waren.

Bei der Analyse wurde auf Tweets geachtet, die dahingehend gekennzeichnet worden waren, dass sie wenig glaubwürdige Infos enthielten. Rund ein Drittel dieser Tweets wurde jedoch von Personen gepostet, die dafür nur zehn Accounts nutzten. Rund 1.000 dieser Konten waren zudem für rund 70 Prozent aller derartiger Tweets verantwortlich. Der Großteil der Accounts der Superspreader konnte auch nicht zu einer einzelnen Person zurückverfolgt werden.

Den Experten nach gibt es eine ganze Reihe von Postern mit einer hohen Bekanntheit wie Politiker oder vielseitige Influencer wie Donald Trump Jr. Die Forscher merken an, dass viele der von ihnen identifizierten Superspreader-Accounts 2020 im Rahmen einer Initiative von Twitter gegen Fake News gesperrt wurden. Dieser Trend kehrt sich jedoch seit der Übernahme durch Elon Musk wieder um. Details sind in 'PLOS ONE' nachzulesen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fake News #Social Media #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Werbung neben Fake News
Einer in 'Nature' publizierten Analyse der Stanford University zufolge werben Unternehmen aus Branchen wi...

Twitter wird Pornoplattform
Schon bisher war Twitter bzw. X recht schmerzbefreit, wenn es um sexuell heftigeres Material ging. Nun ge...

Echokammern gesucht
Social-Media-User suchen nach sogenannten 'Echokammern' und schließen sich damit mehrheitlich einer vorhe...

Fake news nicht mehr erkennbar
Der Einsatz des generativen Chatbots ChatGPT von OpenAI bringt Vor- und Nachteile in Bezug auf die Verstä...

Reddit hat ein Rezept gegen Fakenews
Fake News auf Reddit werden bei weitem nicht so oft geteilt wie Beiträge mit nachgewiesenem Wahrheitsgeha...

Musk rührt bei Twitter um
Die Übernahme fand nach gerichtlichem Geplänkel nun doch statt, Elon Musks erste Aktionen deuten auf nach...

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple