WebWizard   15.7.2024 01:08    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Mobile  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Wand-Röntgen für Smartphones
Handy oder Kind
Smartphones in der Schule verbieten?Wegweiser...
Handy am WCWegweiser...
Partner mit Smartphone ausspioniert?Wegweiser...
Mobile-Gaming - Handheld-PCs
Teens ohne Grenzen im Internet
2,5 Stunden am Smartphone täglich
DMA-Verpflichtung nicht erfüllt
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
WebWizard Mobile
Hardware  12.06.2024

Wand-Röntgen für Smartphones

Walter Sosa Portillo von der University of Texas in Dallas und sein Lehrer Kenneth O. haben ein neues mobiles Gerät zum Scannen von Wänden entwickelt. Ziel ist die Integration in ein Smartphone.

'Diese Technologie ist so etwas wie der Röntgenblick von Superman. Doch wir verwenden Signale mit 200 bis 400 Gigahertz anstelle von Röntgenstrahlen, die gesundheitsschädlich sind.' Den Forschern ist es gelungen, den Sender, der die Gigahertz-Signale aussendet, stark zu verkleinern.

Zum Schutz der Privatsphäre haben die Forscher die Technologie so konzipiert, dass sie nur im Nahbereich eingesetzt werden kann, das heißt in einem Abstand von etwa einem Zentimeter zu dem Objekt, das untersucht werden soll. Wenn zum Beispiel ein Dieb versuchen würde, den Inhalt einer Tasche zu scannen, müsste er so nah sein, dass der Besitzer Verdacht schöpft.

Die nächste Generation des Imager-Chips soll Bilder aus einer Entfernung von bis zu zwölf Zentimeter aufnehmen können und es einfacher machen, kleinere Objekte zu erkennen. Das könnte dann auch für Taschendiebe interessant sein.

'Wir haben den Chip unter Verzicht auf optische Linsen entwickelt, damit er in ein mobiles Gerät passt', so Wooyeol Choi, Assistenzprofessor der Elektrotechnik an der Seoul National University. Der Bildsensor, der die reflektierten Signale auffängt, ist nur 0,25 Quadratmillimeter groß, was etwa der Größe eines Sandkorns entspricht.' Die extreme Miniaturisierung des Imager-Chips für mobile Geräte ist das Ergebnis von fast zwei Jahrzehnten Forschung.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Smartphones #Haushalt #Handwerk #Sensoren



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mit Fingerabdruck in den Sorento
Mit nachgeschärfter Optik und einem Interieur-Upgrade bringt Kia im nächsten Jahres den frisch überarbeit...

KI Kamerasensor
Ein von der Natur inspiriertes Gerät von Forschern der Pennsylvania State University (Penn State) erzeugt...

KI gegen Schlaganfall
Die neue Smartphone-App 'FAST.AI' des gleichnamigen US-Entwicklers nutzt Künstliche Intelligenz zur frühz...

   






Top Klicks | Thema Hardware | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple